MUSIK &

MODE

WELCHEN EINFLUSS HAT DIE MODE AUF MUSIKER - UND UMGEKEHRT?
 

In einem Interview mit dem Autor Jörg Buntenbach (Mode Metropole Berlin) zum Thema "Musik macht Mode, oder macht Mode Musik?" am 23.09.2015 bei RadioBremen / Nordwestradio ging es es darum, wie sich Mode und Musik gegenseitig beeinflussen.

 

Wie halten es in Berlin lebende Musiker mit diesem Thema?

fashionupdateberlin.com hat Tim Olcay dazu befragt, der gerade sein neues Album „Running Free“ vorgestellt hat:

Die Musik zur Mode: CD Running Free von Tim Olcay

„Ich denke Musik und Mode beeinflussen sich gegenseitig sehr stark: Auf dem Catwalk wird Mode zu Musik präsentiert, Musiker machen sich Gedanken um ihr „Outfit“. Jean-Paul Gautier z.B. arbeitet seit vielen Jahren immer wieder mit verschiedenen Künstlern zusammen und schafft ein neues Bild seiner Mode durch Musik bzw. die jeweiligen Künstler. Ebenso funktioniert es umgekehrt, wenn Musiker mit Designern zusammen arbeiten um ihre Musik in einem bestimmten Licht erscheinen zu lassen. Beide Welten sind meiner Meinung nach also eng miteinander verbunden.Mich persönlich inspiriert Mode ebenfalls sehr, besonders wenn ich ein neues Musikvideo oder Auftritte plane. Momentan interessiere ich mich für die Mode des Pariser Labels „The Kooples“ und die Mode der 60er und 70er Jahre, die den Freigeist dieser Zeit widerspiegelt und mich bestimmt bei der Produktion und der Arbeit zu meinem Album „Running Free“ beeinflusst hat. Genauso bin ich aber auch von deutschen Designern fasziniert und könnte mir in der Zukunft sehr gut vorstellen mit diesen zu kooperieren.“

 

Im Netz: www.timolcay.com/

 

DAS VIDEO ZU "NEED 2B MINE"
vVOM ALBUM "RUNNING FREE":
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Hintergrundfoto: (c) konradbak / Shotshop.com